Hotel in TOP-Lage
Deutschland

Dresden – Traumstadt am Elbeufer

Dampfnostalgie und Schlossromantik

Nächster Termin: 22.07. - 25.07.2018 (4 Tage)
  • Fahrt im komfortablen Reisebus
  • Frühstück bei der Anreise am Bus
  • 3 x Übernachtung im 4* - Hotel „Hilton Dresden“
  • 3 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Ausführliche Stadtrundfahrt mit Reiseleitung
ab 299,00 € 4 Tage
Doppelzimmer, Frühstücksbuffet
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Dresden – Traumstadt am Elbeufer

4 Tage
ab 299,00 €

Buchungspaket
22.07. - 25.07.2018
4 Tage
Doppelzimmer, Frühstücksbuffet
Belegung: 2 Erwachsene
299,00 €
weitere Leistungen

Weitere Leistungen Saison A

Preis pro Person
Ausflug „Dampfnostalgie und Schlossromantik“
25,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
22.07. - 25.07.2018
4 Tage
Einzelzimmerzuschlag, Frühstücksbuffet
Belegung: 1 Erwachsener
324,00 €
weitere Leistungen

Weitere Leistungen Saison A

Preis pro Person
Ausflug „Dampfnostalgie und Schlossromantik“
25,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden.
06.09. - 09.09.2018
4 Tage
Doppelzimmer, Frühstücksbuffet
Belegung: 2 Erwachsene
349,00 €
06.09. - 09.09.2018
4 Tage
Einzelzimmerzuschlag, Frühstücksbuffet
Belegung: 1 Erwachsener
474,00 €
Die Citytax ist vom Gast vor Ort zu zahlen!

Dresden – Traumstadt am Elbeufer

Dampfnostalgie und Schlossromantik

Reiseart
Städtreisen
Saison
Sommer 2018
Zielgebiet
Deutschland » Dresden
Einleitung

Dresden gehört zu den herausragenden Reisezielen, die immer wieder zu einem Besuch einladen. Sie werden die prächtigen Bauten der Barockstadt entdecken und können die ausgezeichnete Lage Ihres Hotels „Hilton Dresden“ an der Frauenkirche genießen.

Beschreibung

1. Tag I Fahrt nach Dresden

Sie fahren in die sächsische Hauptstadt und beziehen die Zimmer in Ihrem fantastisch gelegenen Hotel direkt an der Frauenkirche. Unternehmen Sie einen abendlichen Bummel mit Einkehr – es liegt ja alles „vor der Tür“.

2. Tag I Stadtrundfahrt in Dresden

Nach einem vorzüglichen Frühstück beginnt die umfangreiche Stadtrundfahrt, auf der Sie die herausragenden Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen lernen: Frauenkirche, Semperoper und Residenzschloss prägen, wie viele weitere historische Baudenkmäler, das Bild der Stadt. Der weltberühmte Zwinger entstand als Kulisse für rauschende Festlichkeiten, die August der Starke in den Pavillons, Orangerien und im Innenhof inszenieren ließ. Am Nachmittag haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen.

3. Tag I Freizeit – Ausflugsangebote

Gehen Sie in Dresden auf Entdeckungsreise, denn die Möglichkeiten sind unerschöpflich! Sie können das "Grüne Gewölbe" besuchen, die Schatzkammer August des Starken. Bummeln Sie entlang der Brühlschen Terrassen oder gönnen Sie sich einen Kuppelaufstieg in der Frauenkirche, um einen großartigen Blick auf die prächtigen Bauten und die Elbe zu genießen.

Dampfnostalgie und Schlossromantik Moritzburg (fakultativ im April und Juli)

Sie fahren mit dem Bus nach Radebeul und starten zu Ihrer nostalgischen Fahrt mit dem Dampfzug der Lößnitzgrundbahn auf einer der ältesten Schmalspurstrecken Deutschlands. Der „Lößnitzdackel“, wie der Zug von den Einheimischen liebevoll genannt wird, fährt durch den malerischen Löschnitzgrund bis nach Moritzburg. Romantisch liegt hier das ehemalige Jagd- und Lustschloss August des Starken auf einer Insel. Sie besichtigen den eindrucksvollen Barockbau mit der prachtvollen höfischen Wohnkultur des 18. Jh. mit dem berühmten Federzimmer, ein Meisterwerk aus zwei Millionen farbigen Federn mit dem Paradebett des einstigen Kurfürsten von Sachsen! Das romantische Schloss diente als Kulisse für die zauberhafte Verfilmung des Weihnachtsklassikers „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Nach einem Spaziergang durch den schönen Garten und einer individuellen Mittagspause kehren Sie mit dem Bus nach Dresden zurück.

Moritzbuger Hengstparade (fakultativ im September)

Kraftvolle Hengste, durchtrainierte Reiter, prächtige Kostüme und atemberaubende Akrobatik: Das verspricht die Hengstparade des sächsischen Landesgestüts Moritzburg. Der Bus fährt Sie um die Mittagszeit zur Veranstaltung, die traditionell mit dem Fanfarenzug und der im Galopp gerittenen Paradepost eröffnet wird. Highlights sind die große Dressurquadrille mit 25 Warmblütern und der Abschluss mit einer 16-spännigen Postkutsche. Gegen 17:30 Uhr fahren Sie nach Dresden zurück.

4. Tag I Heimreise

Vielleicht nutzen Sie heute früh noch ein letztes Mal das Schwimmbad Ihres Hotels, bevor Sie nach dem Frühstück die Heimreise nach Ostholstein antreten.

Hilton Hotel Dresden

Das „Hilton Hotel Dresden“ empfängt seine Gäste in bester Lage im Herzen der historischen Altstadt direkt an der Frauenkirche. Genießen Sie die komfortablen Zimmer mit Bad oder DU/WC, TV, Minibar, Bademantel, Badeschuhen sowie Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten. Entspannung bietet Ihnen der beheizte Außen-Whirlpool mit Blick auf die Frauen­kirche.

ENTDECKEN Sie unsere
Reisehighlights in diesem JAHR